Historische Zeitschiene der Ballonfahrt

  • 1512
       

    1512 - 

    Leonardo da Vinci beschäftigt sich mit Flugmaschinen, Heiligenfiguren schweben getragen von heißer Luft.

  • 1670
       

    1670 - Luftschiffprojekt

    Francesco de Lana-Terzi erarbeitet ein theoretisches Luftschiffprojekt nach dem „Leichter-als-Luft“ Prinzip. Hierbei sollte ein hölzernes Schiff durch große Luftentleerte Kugeln getragen werden.

  • 1709
       

    1709 - 

    Laurenco de Gusmao, ein portugisischer Priester, experimentiert mit einem Ballonmodell am Hofe von Portugal und führte dieses Modell König Johann V. vor.

  • 1776
       

    1776 - Wasserstoff

    Der Wissenschaftler Henry Cavendish entdeckte, während seiner Experimente mit verschiedenen Gasen, das Wasserstoff leichter ist als Luft und erkennt die prinzipielle Verwendungsmöglichkeit zum Befüllen von Ballonen.

  • 5.
      Juni 1783

    5. Juni 1783 - Montgolfiere

    Die Gebrüder Montgolfier erkennen dass warmer Rauch nach oben steigt und somit ein leichtes Gas darstellt. Sie bauen einen Heissluftballon und lassen diesen am 05. Juni 1783 erstmals im südfranzösischen Provinzstädtchen Annonay bei Lyon unbemannt starten.

  • 19.
      September 1783

    19. September 1783 - Passagiere

    Am 19. September 1783 wurden erstmals Passagiere mit einer Montgolfiere befördert. – Nach einer Entscheidung von König Ludwig XVI., dass man dieses Risiko Tieren überlassen solle, startete zunächst ein Hahn, ein Schaf und eine Ente mit dieser Montgolfiere.

  • 21.
      November 1783

    21. November 1783 - 

    Am 21. November 1783 ereignete sich der erste bemannte Freistart in einer Montgolfiere. Der Physiker Jean-Francois Pilatre de Rozier und der Heeresmajor Marquis Francois d’Arlandes starteten als erste Menschen im Ballon der Gebrüder Montgolfier. Die Landung erfolgte bereits nach 25 Minuten.

  • 1.
      Dezember 1783

    1. Dezember 1783 - 

    Eine weitere bemannte Fahrt erfolgte am 01. Dezember 1783 in einem wasserstoffgefüllten Gasballon. Passagiere waren die Professoren Charles und Robert. Sie legten, während einer mehr als 2 Stündigen Fahrt, in einer Höhe von 250m ganze 43km zurück.

  • 1785
       

    1785 - Jean-Pierre Blanchard

    Der Franzose Jean-Pierre Blanchard überquerte zusammen mit Dr. John Jeffries den Ärmelkanal. Bei schwachem Südostwind erreichten die beiden Frankreich gut 2 1/2 Stunden nach dem Start.

  • 1785
       

    1785 - 

    Erste Todesopfer der Luftfahrt. – Pilatre de Rozier, der erste Mensch am Himmel, versuchte den Ärmelkanal mit einer Kombination aus Heissluft- und Gasballon zu überqueren. Die „Roziere“ explodierte kurz nach dem Start. Pilatre de Rozier und sein Mitarbeiter Romain fanden beide den Tod.

  • 9.
      Januar 1793

    9. Januar 1793 - Ballonaufstieg in Amerika

    Jean-Pierre Blanchard führte den ersten Ballonaufstieg in Amerika vor den Augen George Washingtons auf.

  • 1803
       

    1803 - 

    Der belgische Professor Etienne Robertson berichtet, das er nach einem Start in Hamburg eine Höhe von über 7000m erreichte.

  • 1804
       

    1804 - 

    Zur Krönung Napoleons stieg in Paris ein unbemannter Ballon mit in allen Farben funkelnden Lichtern in die Höhe.

  • 1808
       

    1808 - 

    Jean-Pierre Blanchard absolvierte seine letzte Ballonfahrt. Er erlag bei seinem 60. Aufstieg einen Herzanfall.

  • 1825
       

    1825 - 

    Etienne Robertson hält in Europa Höhenrekorde. – Dimitri Robertson startet als erster mit einem Ballon in Indien. – Eugene Robertson startet als erster in NewYork.

  • 1826
       

    1826 - 

    Eugene Robertson erreicht einen amerikanischen Höhenrekord mit einer Höhe von 6400m.

  • 1836
       

    1836 - Charles Green

    Im September 1836 erreichte Charles Green in London mit seinem rund 2000 m³ grossen Ballon eine Höhe von 4000m. – Im November 1836 legte Charles Green die damals längste Strecke von 770 km zurück.

  • 1844
       

    1844 - 

    Charles Green plant eine Atlantiküberquerung mit dem Ballon.

  • 1852
       

    1852 - 

    Der französische Ingenieur Henri Giffard erhält der Auftrag zum Bau des ersten Lenkluftschiffs von 44m Länge und 12m Durchmesser.

  • 1858
       

    1858 - 

    Der französische Arzt Felix Nadar nahm, aus einem Ballon in Paris, das erste Luftbild der Geschichte auf.

  • 1859
       

    1859 - 

    Der Ballonfahrer John Wise erfand die Reissleine und legte mit seinem Ballon von St.Louis bis zum Ontariosee 1920km zurück.

  • 1861
       

    1861 - 

    In der Zeit des Amerikanischen Bürgerkriegs wurden auf beiden Seiten Fesselballone eingesetzt. – Thaddeus Lowe gab das erste Telegramm aus der Luft auf.

  • 1862
       

    1862 - 

    Der englische Meteorologe James Glaisher und sein Copilot Henry Coxwell stiegen bei Wolverhampton auf über 8800m auf.

  • 1870
       

    1870 - 

    Zahlreiche Ballonaufstiege aus dem von Deutschen belagerten Paris, es wird ein regelmäßiger Flugpostdienst versucht.

  • 1878
       

    1878 - 

    Das englische Heer richtete eine Ballonfabrik ein.

  • 1883
       

    1883 - 

    Die Gebrüder Gaston und Albert Tissandier bauten ein 28m langes Lenkluftschiff.

  • 4.
      Dezember 1894

    4. Dezember 1894 - Wasserstoff-ballon Phönix

    Am 4. Dezember 1894 unternahm Berson eine Alleinfahrt mit dem Wasserstoffballon Phönix. Von Leopoldshall bei Staßfurt aufsteigend erreichte der Ballon innerhalb von 2,5 Stunden eine Höhe von 9155 m ü. NN. Berson maß eine Temperatur von −47,9 °C und konnte der Wirkung des geringen Luftdrucks nur durch Atmung von reinem Sauerstoff widerstehen.

  • 1894
       

    1894 - 

    Das elektrisch angetriebene Lenkluftschiff „La France“ erreicht eine Geschwindigkeit von 22 km/h.

  • 1897
       

    1897 - Nordpol

    Der Schwedische Forscher Salomon Andree versuchte mit dem Ballon den Nordpol zu erreichen. Mit zwei weiteren Wissenschaftlern startete er im Juli 1897. Die Fahrt scheiterte tödlich in der Eiswüste.

  • 1891
       

    1891 - Graf von Zeppelin

    Ferdinand Graf von Zeppelin gründete die „Gesellschaft zur Förderung der Luftschiffahrt“. – Starre Luftschiffe waren seine Erfindung.

  • 1899
       

    1899 - Burenkrieg

    Im Burenkrieg in Südafrika setzte das englische Militär Ballone als Aufklärungsplattformen ein.

  • 2.
      Juni 1900

    2. Juni 1900 - Luftschiff

    Das erste starre, von Ferdinand Graf von Zeppelin erfundene, Luftschiff startete um 8 Uhr bei Friedrichshafen.

  • 1906
       

    1906 - 

    Der amerikanische Zeitungsverleger Gordon Bennett setzte einen Preis für die erste internationale Ballonwettfahrt aus. – Am 30.09.1906 sahen 250.000 Schaulustige in Paris dem Start von 16 Ballonen zu.

  • 1909
       

    1909 - 

    Internationale Luftfahrtausstellung in Frankfurt. Während dieser Ausstellung wurden 431 Freiballonaufstiege unternommen.

  • 1913
       

    1913 - 

    Ferdinand Eimermacher fährt mit dem Ballon in ca. 6 Stunden von Münster nach Königsberg. Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 148 km/h.

  • 1914
       

    1914 - 

    Berliner Streckenweltrekord im Gasballon, 3.052 km

  • 1926
       

    1926 - 

    Roald Amundsen überquerte mit dem Luftschiff den Nordpol.

  • 1928
       

    1928 - 

    Mit einem kleinen Luftschiff unternahm der General Nobile seine zweite Polexpidition.

  • 1933
       

    1933 - 

    Am 21./22. November 1933 stiegen Major Fordney und Korvettenkapitän Settle in einem Stratosphärenballon mit Heliumfüllung auf 16.665 m Höhe.

  • 28.
      Juni 1934

    28. Juni 1934 - 

    Kepner, Stevens und Anderson stiegen auf eine Höhe von 18.288m. Beim Abstieg riß die Hülle und der Ballon stürzte nach unten. Die Crew konnte sich jedoch mir ihren Fallschirmen retten.

  • 11.
      November 1935

    11. November 1935 - 

    Stevens und Anderson erreichen mit ihrem gigantischen Ballon mit 84.000 m³ Volumen eine Höhe von 22.612 m.

  • 1936
       

    1936 - Hindenburg

    Im März 1936 wurde die „Hindenburg“ als 118. Zeppelin in Dienst genommen. Der Zeppelin LZ 129 „Hindenburg“, benannt nach dem deutschen Reichspräsidenten Paul von Hindenburg, war neben seinem Schwesterschiff LZ 130 eines der beiden größten jemals gebauten Luftfahrzeuge und führte das Kennzeichen D-LZ129. Die Jungfernfahrt des Luftschiffes war im März 1936. Am 6. Mai 1937 wurde […]

  • 1957
       

    1957 - 

    Potthast und Eckert überqueren erstmals an einem Tag die Alpen von Augsburg nach Genua über eine Entfernung von 462 km.

  • 1962
       

    1962 - 

    Ballonexpedition nach dem Vorbild von Jules Verne in Tansania und Kenia. Dauer mehrere Wochen.

  • 1974
       

    1974 - Höhenweltrekord für Heißluftballone

    Der Brite Nott stellt den Höhenweltrekord für Heißluftballone mit 13.971m auf.

  • 1976
       

    1976 - 

    Erste Weltmeisterschaften der Gasballone in Augsburg.

  • 1978
       

    1978 - 

    Abruzzo, Anderson und Newmann überqueren erstmals im Ballon den Atlantik.

  • 1987
       

    1987 - Weltrekord

    Richard Branson und Per Lindstrand überqueren in einem Heissluftballon in 31 Stunden und 41 Minuten den Atlantic.

  • 1999
       

    1999 - Weltumrundung

    Erste Weltumrundung im Ballon. – Bertrand Piccard und Brian Jones legen vom 01.03.1999 bis 21.03.1999 in 19 Tagen 21 Stunden und 47 Minuten eine Distanz von 45755 km zurück. Start des Ballons „Breitling Orbiter 3“ war in Chateau-d’Oex (Schweiz)

  • 2002
       

    2002 - Steve Fosset

    Im sechsten Anlauf gelang es Steve Fossett als erster Mensch die Erde allein in einem Ballon zu umrunden. – Steve Fossett gelang die Umrundung in nur 13 1/2 Tagen. Er legte dabei eine Distanz von mehr als 31.000 km zurück

  • 9.
      September 2006

    9. September 2006 - Gordon Bennet Rennen

    50. Gordon Bennet Rennen. Start erfolgte in Waasmunster (Belgien). Ebenfalls feierte das Gordon Bennet Rennen den 100. Jahrestag. Vor 100 Jahren war der erste Start des Gordon Bennet Rennens.

  • 14.
      Oktober 2012

    14. Oktober 2012 - Redbull Stratos

    Am 14. Oktober 2012 sprang Felix Baumgartner aus einer Druckkapsel in de Stratosphäre in knapp 40 km Höhe und bracht mehrere aeronautische Weltrekorde. Der Heliumballon startetet mit der Druckkapsel um 09:31 Uhr Ortszeit und stieg auf 38.969m auf. Um 12:07 Uhr sprang Felix Baumgartner aus der Kapsel. Im freien Fall erreichte Felix Baumgartner 1.357,6 km/h. […]

15121670170917765. Juni 178319. September 178321. November 17831. Dezember 1783178517859. Januar 17931803180418081825182618361844185218581859186118621870187818834. Dezember 189418941897189118992. Juni 1900190619091913191419261928193328. Juni 193411. November 19351936195719621974197619781987199920029. September 200614. Oktober 2012